Wir sind nicht die Band!


Wir werden häufig als "die Band" vorgestellt (und wer ist dann der Bandenanführer?) -
dabei fühlen wir uns gar nicht so. Wir sind einfach irgendwie keine "Band".

Band, die | [bænd] | Gruppe von Musikern aus dem Bereich neuerer Stilrichtungen (Pop, Rock, Jazz)

Nun, man kann nicht unbedingt behaupten, dass kirchliche Gesangbücher vorwiegend "neuere Stilrichtungen" beinhalten. Aber "neuerer Stil"... das können wir so stehen lassen.
Aber mal von vorne.

Am Anfang war das Wort. Und eine Gitarre. Es wurde Musik. Man sah, dass es gut war und es kamen weitere Gitarren dazu, ein Bass, eine Mandoline, eine Geige, zwei Geigen,...

Evolution

Die noch nicht-abgeschlossene Evolution der SEK-Instrumente

Was kann man sich nun darunter vorstellen, wenn diese Menge an Instrumenten von 5-9 Personen zum Erklingen gebracht wird? Jeder macht am besten das, was er kann, was ihm und der Gruppe Spaß macht. Das Ergebnis lässt sich im Jahr durchschnittlich in 8-10 Gottesdiensten in und um Frankfurt herum hören. Wir sind das musikalische Sondereinsatzkommando des Stammessingekreises des Pfadfinderstammes Wikinger und weil sich das so lang spricht, sind wir manchmal nur das Wikinger-SEK.

"Die Wikinger" sind ein DPSG-Pfadfinderstamm aus Frankfurt/Heddernheim und aus diesem setzt sich der Singekreis zusammen - alles Musiker aus eigenem Anbau. Stammesmitglieder ab 16 Jahren werden persönlich eingeladen, mitzumachen. Voraussetzung für eine persönliche Einladung des "SEK" ist das Spielen eines Instrumentes, die Bereitschaft, eventuell untrainierte und schüchterne Stimmbänder wachzurütteln und das notwendige Gespür für das Spielen und mehrstimmige Singen in einer relativ großen Gruppe.

Häufig sind wir musikalischer Gast in den Gemeinden St. Peter & Paul und St. Sebastian im Pastoralen Raum Nordwest. Dort spielen wir seit Jahren bei Erstkommunionfeiern, Firmfeiern und Familiengottesdiensten. Auch in der Emmausgemeinde in Eschersheim haben wir einige Jahre den Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden gestaltet. Letztes Jahr konnten wir mehrere Auswärtsspiele in Dreieich verbuchen, bei denen wir Kommunionkinder, Firmlinge und Konfirmanden musikalisch bei ihrem großen Tag begleitet haben.

Die neueste Veranstaltung, die wir auf unserer Visitenkarte vermerken dürfen, ist die Irish Night in St. Christophorus in Preungesheim. Wir haben den Projektchor tatkräftig unterstützt, was uns einen Heidenspaß... ähm... ein himmlisches Vergnügen bereitet hat.

Aber Sie fragen sich immer noch, "ja, was lobt dieser Text denn eigentlich? Instrumente festhalten kann ich auch!"

Wir singen. Wir spielen. Wir interpretieren. Wir komponieren, wir malen, basteln und zeichnen Töne. Manchmal in Acryl, grob und unüberhörbar, manchmal mit einem feinen Grafitgriffel, feine Linien und helle oder düstere Schattierungen. Detailreiche und frische Interpretationen altbekannter Kirchenlieder, bekannte Gospel oder unbekannte Lieder. Auch viele Eigenkompositionen sind dabei und hin und wieder verstecken wir im laufenden Kirchenjahr auch mal ein paar "Ostereier". Und manchmal heißt es während der Probe auch "Bei diesem Stück keine Faxen. Das braucht nichts." Es bedarf ja nicht immer eines Streichquartetts, einer Bläsercombo oder mehrstimmiger Gesänge. Gerade die leisen Töne sind uns oft ganz lieb. Dabei ist uns wichtig, dass der Zuschnitt stimmt, dass Lieder, Liturgie und Gottesdienst zueinander passen - und dass man möglichst viel mitsingen kann.

Wir hoffen, Ihnen ein Bild unserer musikalischen Außeneinsätze vermittelt zu haben und würden uns freuen, wenn Sie demnächst als Gottesdienstbesucher mal mit uns singen.

Oder, wenn Sie uns mal einladen wollen, schreiben Sie an info@stammessingekreis.de!

Gut Pfad! Das Sondereinsatzkommando.

 

info@stammessingekreis.de

DPSG Stammm Wikinger • Frankfurt/Heddernheim